Über uns

Wer wir sind

- die KBD UG (haftungsbeschränkt) -kurz Kurberatung Deutschland

- ein überregionales Team, das überdurchschnittlich motiviert ist und Ihnen kostenfrei in den Aspekten der Beantragung von Mutter-Vater-Kind Kuren zur Seite steht

Was wir machen

- wir helfen Ihnen bei der Antragstellung einer Vorsorge- / Rehabiliationsmaßnahme

- wir reichen Ihre Antragsunterlagen bei der Krankenkasse ein – unter Berücksichtigung Ihrer Wunschkliniken und des Wunschdatums – passend zu den Indikationen und Kontextfaktoren

- wir helfen euch im Falle einer Ablehnung im Widerspruchsverfahren – für Sie kostenfrei – gemeinsam mit einem unserer Kooperationsanwältediekurberater1

Hilfe auch bei der Antragstellung

„Wir sind eine Schnittstelle zwischen den Kliniken, Eltern und Krankenkassen“, so die Geschäftsführerin Annina Dessauer. „Wir kennen die Kliniken, gehen auf die Indikationen und Bedürfnisse der Mütter ein und helfen ihnen bei der Antragstellung, natürlich in allen Aspekten kostenlos“, so Dessauer weiter. Sie meint dass sich die Lebenssituationen der Mütter, die nach einer Kur nachfragen, drastisch geändert haben, oft ist es nicht leicht zu sehen, wie eine Krankenkasse einer Kur bedürftigen Mutter eine Kur ablehnt. Doch gerade in der letzten Zeit nehmen die Ablehnungen der Krankenkassen enorm zu, obwohl die Kuren eine Pflichtleistungen der Kassen sind und im Gesamtbudget gerade mal 0,2 Prozent ausmachen. Die Situation im Saarland ist im Bundesdurchschnitt ungleich dramatischer, was die Bewilligungen angeht sagt Frau Dessauer und verweist auf den unlängst erschienenen Zeitungsartikel der Saarbrücker Zeitung.Daher setzt man sich für die Rechte der Mütter ein und hilft auch bei Widersprüchen.

Wer Kliniken wie Friesenhörn, den Tannenhof oder Wiefelstede persönlich kennt weiß, welche Nachhaltigkeit und Professionalität die Eltern vor Ort erfahren meinen die Kurberaterinnen einstimmig. Durch die Nachsorge sie außerdem, was die Mütter alles erlernen und im Alltag umsetzen konnten und entspannt und gesund die Mütter nach dem Aufenthalt in der passenden Klinik, ihren Alltag erleben und meistern können.

1240188_538541419546162_1360557211_n

Jetzt auch bei TWITTER 

und Facebook